banner-geschichte01.jpg
banner-geschichte02.jpg

Geschichte aus der Backstube

1994

...hat alles angefangen. Am 10. Januar gründete André Czech in der Karl-Liebknecht-Str.3 in Jena-Ost sein erstes Backstübchen. Gemeinsam mit zwei motivierten Mitarbeiterinnen wurde hier der Grundstein für ein mittelständiges Handwerksunternehmen gelegt.

1995

Schon nach einem Jahr, am 9.Januar wurde zusätzlich das Bäckereigeschäft Rohmann in Rothenstein übernommen.

1996

Gleich zu Beginn des Jahres wurden unsere Produkte mobil - ein Bäckereiverkaufswagen wird angestellt.

Das ständig wachsende Produktsortiment macht aus dem Backstübchen in Jena-Ost am 11. März eine Backstube. Die Produktion zog in den Magdelstieg 73 wo nach umfangreichen Umbau- bzw. Renovierungsarbeiten und der Neuanschaffung eines Backofens die Produktion in der nun größeren und moderneren Backstube fortgeführt wurde. Am gleichen Standort wurde die Hauptfiliale mit einer attraktiven Verkaufseinrichtung eröffnet.

Am 7. November geht es erfolgreich weiter mit der Eröffnung der Filiale Nollendorfer Str. 24 - einer Kombination aus Bäckerei und Fleischerei.

1999

Am "Tag der Arbeit" stand wieder eine Neueröffnung ins Haus. Die Filiale Oßmaritzer Str. 1a in Jena-Winzerla wurde eingeweiht.

2005

...folgt im Oktober eine weitere Neueröffnung. Mit der Ansiedlung eines Plus-Marktes auf der Tatzendpromenade Ecke Friedrich-Körner-Straße entsteht eine neue Czech-Filiale in Jena-West.

2007

Das ursprüngliche Wappensymbol des Bäckers findet zurück ins Logo des Unternehmen und gleichzeitig erblickt die Rennsemmel das Licht der Welt. Czech wird zur Marke für Geschmack und Qualität.

2008

Die Produktionsstätte wird im Juni in die Ilmstraße 20 verlagert. Die zentrale Lage und neue Produktionsflächen bieten einen optimalen Ausgangspunkt für die schnelle Belieferung von allen Filialen.

2011

Am 2. August eröffnet eine weitere Czech Filiale im Umland von Jena. Im Einkaufszentrum "Ölwiesenweg" in Kahla erhält man von nun an auch die bewährten Back- und Konditorwaren.

2014

In diesem Jahr feiert die Bäckerei Czech ihr 20jähriges Firmen- jubiläum. Dazu wird eigens ein Jubiläumsbrot gebacken welches fortan einmal wöchentlich erhältlich ist.
Wegen Umstrukturierungsmaßnahmen werden die Filialen Rothenstein und Nollendorfer Straße in Jena geschlossen. Im Oktober wird die Filiale Bretschneider im EDEKA-Markt Kunitzer Straße in Jena Ost übernommen und neu eröffnet.

2015

Um die Be- und Entladung der Lieferfahrzeuge wetterunabhängig zu machen, wird im Jahr 2015 die Produktionsstätte durch eine Überdachung der Auslieferung erweitert. Im selben Jahr erhält André Czech die Möglichkeit, die Bäckerei-Filiale eines Netto-Marktes in der Fritz-Ritter-Straße zu übernehmen. Die erste Filiale in Jena-Lobeda wird darauf im Juni eröffnet.

2016

In diesem Jahr findet eine Firmenumformierung statt: Die Backerei und Kondidorei Czech wird eine GmbH. Zudem erweitert sich die Bäckerei gleich durch zwei neue Filialen. Zum Einen in Jena-Ost in der Ziegenhainer Straße im NORMA- Markt und zum Anderen wird erstmalig eine Filiale in Bad Kösen eröffnet. Zu finden im EDEKA-Markt in der Elly-Kutscher-Straße.

2018

...das Jahr des Personalmangels macht dem Unternehmen schwer zu schaffen. Nichtdestotrotz werden zwei weitere Filialen in Jena eröffnet. Im Januar im OBI-Markt in der Löbstedter Straße und im August in Jena-Nord im Kaufland-Markt. Darüber hinaus werden Öfen und Kühlaggregate durch umweltfreundlichere Technik ersetzt.

Heute

...ist die Bäckerei & Konditorei Czech GmbH in Jena und Umgebung kaum mehr wegzudenken. Nicht nur durch die zahlreichen Filialen sondern auch aufgrund ihres Engagements für verschiedene regionale Organisationen und soziale Einrichtungen wie z.B „Sailing Kids“, Jenaer Tafel, USV Jena, Science City Jena, Laufservice Jena oder Veranstaltungen wie dem Kernberglauf, Paarlauf, Jenzig Berglauf, Saale-Horizontale-Staffel, uvm. All dies haben Sie - werter Kunde - erst möglich gemacht. Dafür sagen wir herzlichst DANKE!